In Mexiko wird das Dessert mit Zucker und Zimt bestreut gegessen, oder man tunkt sie in heiße dickflüssige Schokolade. Traditionell werden Churros auch besonders gern am Neujahrstag gegessen.

 

Wasser, Zucker, Salz und Öl in einem Topf (mittlere Größe) zum Kochen bringen. Von der Hitzequelle nehmen, Mehl langsam unterrühren, bis sich ein Kloß bildet.

Erdnussöl in einer hohen Pfanne gut heiss werden lassen. Mit einem Spritzbeutel (gezackte Tülle) vorsichtig 10 cm lange Teigstangen direkt ins Öl einspritzen. Wenn sie eine goldbraune Farbe haben, herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zucker und Zimt mischen, die Churros darin wenden.