Rucola waschen, gut abtropfen lassen und dann grob hacken.

Knoblauchzehen schälen und hacken. Den Knoblauch zusammen mit den Pinienkernen und dem Senf pürieren; nach und nach Olivenöl zugeben bis eine cremige Paste entsteht.

Den gehackten Rucola untermischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen.

Weißbrotscheiben toasten. Mit der Salami belegen, die Paste mit dem Rucola darauf verteilen.

Wer mag, kann die Crostini noch mit veganem Käse und Thymianblättchen bestreuen.