Wir versuchen, nach unseren Möglichkeiten, in eine bessere Welt zu investieren. Dazu gehören für uns unter anderem Aktionen und Initiativen der Tierrechtsbewegung, die wir immer wieder mit Produkt- oder Geldspenden unterstützen. Bereits seit Jahren kooperieren wir auch mit Animals‘ Angels. Die Teams des Vereins recherchieren vor Ort in Schlachthöfen, Häfen, Versorgungs- und Grenzstationen und auf Tiermärkten, und vor allem sind sie auf den Straßen mit den Tieren auf den Tiertransportern unterwegs. Die Resultate der Einsätze werden durch Berichte, Fotos und Videoaufnahmen dokumentiert und an die zuständigen Behörden weitergegeben, um Beschwerden einzulegen, Anzeigen zu erstatten oder weiterführende Maßnahmen einzuleiten. Mehr über Animals‘ Angels und unsere Partnerschaft findet sich hier.

Letzte Woche war eine Delegeation von Animals‘ Angels bei uns in Mössingen zu Besuch. Etwa 20 Kilometer weit radelten die Vertreter der Tierrechtsorganisation zu uns, um das Firmengebäude zu besichtigen. Klaus Gaiser, Erfinder von Wheaty und Geschäftsführer von TOPAS, kochte für alle – natürlich mit Wheaty-Produkten. Im Newsletter von Animals‘ Angels heißt es dazu: „Topas mit seinem gesamten Team ist ja seit vielen Jahren unser großzügiger Sponsor. Mittlerweile werden die Aufkleber der Köstlichkeiten in 17 Sprachen gedruckt und längst erscheint unser Animals‘ Angels-Logo auf über 10 Millionen Packungen pro Jahr. Dazu die freundliche, einladende und interessierte Art der Wheaty-Leute: Eine perfekte Partnerschaft.“

Das Treffen in Mössingen bildete den eigentlichen Startschuss für die Radtour „TransAlb“ – mit B! Vom 30. Mai bis zum 6. Juni besuchten die Radler Freunde und Unterstützer des Vereins in Baden-Württemberg. Für Animals‘ Angels ist die jährliche Radtour die größte Spendenaktion: „Wir nehmen dabei regelmäßig um die 60.000 Euro Spenden ein, weil viele viele Freunde uns helfen, die nicht mitradeln wollen oder können: Wir strampeln – Sie spenden. Denn das ist ja unser eigentliches Ziel: eine gute Summe für die Arbeit der Animals‘ Angels zu ‚erfahren'“, so Michael Blanke, einer der Gründer des Vereins.

Foto oben: Klaus Gaiser (links) und Michael Blanke (rechts); im Hintergrund die anderen Radler. Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite.