Merguez in der Paprikahülle:

Spitzpaprika seitlich zur Hälfte aufschneiden, Kerne und Trennhäute vorsichtig entfernen. Merguez einlegen und mit einem Holzspieß verschließen. In der Pfanne mit etwas Öl auf allen Seiten anbraten.

Merguez in der Auberginenhülle:

Auberginen waschen und längs in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Leicht salzen, kurz stehenlassen, austretende Flüssigkeit mit einem Küchenkrepp abtupfen.

Weizenmehl mit Sesam vermischen. Auberginenscheiben in der Mehl-Sesammischung wenden und in heißem Olivenöl auf beiden Seiten sehr kurz anbraten. Fett mit einem Küchenkrepp abtupfen.

Blattpetersilie, Champignons und Knoblauch fein hacken, Karotten schälen und fein raspeln, zusammen mit der Zitronenschale untermischen. Danach in sehr wenig Olivenöl kurz angehen lassen. Mit den Haferflocken abbinden. Anschliessend auf einer Seite der Auberginenscheiben verstreichen. Warm halten.

Merguez in der Mehl-Sesammischung wälzen, in heißem Öl anbraten. Fett mit einem Küchenkrepp abtupfen. Die Würste in die Auberginenscheiben einrollen, mit Holzspießen befestigen.

Wer möchte, kann das Gericht mit hochprozentigem Obstbrand kurz flambieren.

Kokos-Kartoffelstampf:

Kartoffeln waschen, schälen, in Stücke schneiden und in etwas Salzwasser weichkochen. Kochwasser abschütten, Kartoffeln abdampfen lassen.

Kokosmilch erhitzen, nach und nach über die Kartoffeln geben, etwas Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Muskat würzen, danach mit einem Kartoffelstampfer kurz durcharbeiten.

Kartoffelstampf auf einer Platte mittig anrichten, die Paprika mit der Merguez-Füllung dazu geben. Mit den Rosmarinzweigen garnieren.