Tortillas:

Mehl in eine Schüssel sieben, danach salzen, das Backpulver, Öl und Wasser einarbeiten. Solange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Etwa 30-40 Minuten zugedeckt stehen lassen.

Anschließend in acht gleichgroße Stücke teilen. Ein Küchenbrett etwas mit Mehl bestäuben, danach den Teig in gleichmäßig große dünne runde Scheiben ausrollen (ca. 18-20 cm im Durchmesser). Danach in einer dünn geölten Pfanne bei hoher Hitze 25-30 Sekunden auf jeder Seite backen, bis sich braune Flecken zeigen. Danach abkühlen lassen.

Füllung:

Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Paprikaschoten entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Maiskölbchen halbieren. Champignons putzen und blättrig schneiden. Peperoni entkernen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden.

Zwiebelstreifen und Paprikstreifen in heißem Öl zusammen mit dem Gyros kurz anbraten. Champignons, Knoblauch, halbierte Maiskölbchen, Peperoni, Maiskörner und die Kidneybohnen dazugeben. Wheaty-Sauce Mexican Style einrühren. Etwas einreduzieren lassen. Mit etwas kaltem Wasser angerührtem Mehl leicht abbinden. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Tortillas ausbreiten und die Füllung  heiß auftragen. Einrollen. Auf einem Salatblatt zusammen mit Sojajoghurt servieren.