Ende März startete eine bisher einzigartige Aktion der veganen Massenkommunikation: Wie hier an einem Bahnsteig in Köln, so konnte man in den vergangenen Wochen in zehn deutschen Ballungsräumen große Plakate sehen: Unterstützt von Partnern aus der veganen Lebensmittelproduktion, unter anderem von Wheaty, startete die Vegane Gesellschaft Deutschland eine Werbe- und Informationsoffensive für die vegane Idee.

Auf Großflächen sieht man das Motiv „Danke, dass Sie ins Brüten kommen“. Auf dem großen Hühnerei ist ein zitat aus dem Magazin Spiegel aufgestempelt; demnach werden jährlich allein in Deutschland über 40 Millionen Küken für die Legehennenproduktion vergast oder geschreddert.

Der Verein schrieb uns jetzt nach Abschluss der Aktion: „Die Kampagne lief hervorragend. Viele Menschen haben uns geschrieben und mitgeteilt, dass ihnen die Hintergründe zur Eierproduktion bislang völlig unbekannt waren. Die Fachpresse hat über die Kampagne online und gedruckt berichtet und so konnten wir erreichen, dass die vegane Idee auch im professionellen Kommunikationsbereich ‚angekommen‘ ist.“